· 

Erdnussbuttereis

Dieses Eis ist sehr schnell gemacht, schmeckt einfach himmlisch und bringt euch im Gedanken noch einmal ein wenig zurück in den Sommer.

Probiert es aus, geht auch sehr gut ohne Eismaschine.

 

◔   ca 10 Minuten

❉   einfach

❤   vegan


Zutaten

 Zutaten

 

3-4 EL Erdnussbutter

550ml vegane Sahne

50g Puderzucker

10g Erdnüsse gesalzen

15g Zartbitterschokolade vegan

 

 

 

 

 

 

 

Rezept

 

 

Verrühre Erdnussbutter , vegane Sahne und den Puderzucker zusammen und stelle alles 4-5 Stunden oder besser noch über Nacht in den Kühlschrank. Die Masse sollte schön kühl sein für eure Maschine.

Solltest du keine Eismaschine haben erübrigt sich das kühl stellen, einfach sofort ab damit ins Eisfach.

 

Wenn du eine Eismaschine hast, gibst du die Masse für 20-30 Minuten in deine Eismaschine.

 

In der Zeit wo euer Eis locker vor sich hingerührt wird, hackt ihr die Schokolade und lässt sie über dem Wasserbad schön langsam schmelzen.

 

Nun noch die Ernüsse hacken und beiseite stellen.

 

Solltet Ihr keine Eismaschine haben, ist es nicht schlimm, die Eismasse einfach in einen geeigneten Behälter geben und ins Gefrierfach stellen. Um Eiskristalle zu verhindern rührst du einfach jede Stunde das Eis ein wenig durch. Das machst du solange bis dein Eis die gewünschte Konsistenz hat.

 

 

 Das Eis entweder in einer Waffel oder in einem schönen Glas anrichten, die geschmolzene Schokolade darüber giessen und mit den gehackten Erdnüssen dekorieren.

 

 

GENIESSEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Hallo. Schön, dass du auf meiner Seite bist. Ich bin Mutter von drei erwachsenen Kindern und drei Enkelkindern. Bin vegane Ernährungsberaterin, Schmerztherapeutin und leidenschaftliche vegane Köchin.

 

Du hast Freude an veganem Kochen oder bist nur durch Zufall auf dieses Rezept gestossen? Du möchtest dich gerne vegan ernähren oder mehr darüber erfahren? Oder bist du Omnivore und erwartest veganen Besuch? Alles kein Problem. Stöbere auf meiner Website. Hier erhältst du viele tolle Infos, Rezepte und Tipps und Tricks für die pflanzliche Küche.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Du Interessierst dich für die vegane Küche oder für exotische Zutaten? Wirf doch einen Blick in mein veganes Dictionaire (aka. "Victionaire"). Dort zeige ich dir noch viele weitere Zutaten die meist nicht so geläufig sind und mit denen du wunderbare vegane Gerichte zaubern kannst.

Du erwartest veganen Besuch, hast aber ausser dem Löwenzahn vor deinem Haus nicht wirklich viel pflanzliches zu bieten? Dann besuche doch meinen Foodblog und lasse dich von diversen Gerichten inspirieren. Von Vorspeisen und "15-Minute Hacks" bis hin zum heftig deftigem 5-Gang Menü für die ganze Familie findest du dort sicherlich etwas passendes.