· 

Marzipan-Pralinen

Eine extra Portion Protein. Du willst Pralinen machen die dich und deine Gäste umhauen. Na dann zack zack! Hier kannst du dich so richtig austoben. Egal ob rund, eckig, oder wie auch immer du willst.

◔   ca. 45min

♨   6 - 8 Personen

❉   einfach

❤   vegan


Zutaten

200 g Datteln 

60 g Kokosmehl oder Mandelmehl

40 g Walnussmehl

50 g Kokosmus oder Mandelmus

1 EL Himbeermarmelade

30 g Ahornsirup

2-3 EL Himbeerpulver 

1 Prise Salz

150 g Marzipan / je nachdem wie dick ihr das Marzipan wollt

150 g vegane dunkle Schokolade

Rezept

Alle Zutaten in einen Foodprozessor geben oder in einen Mixer, so lange mixen bis du eine Teigmasse bekommst die du zu einem Strang rollen kannst. Nun kannst du entweder kleine Rollen abschneiden oder den Teig in eine viereckige Form drücken. Du kannst ihn auch auswallen und deiner Fantasie freien Lauf lassen. Ich habe mich für die runde Variante entschieden.

Dann lässt du die Pralinen Kreise ( bei mir gab es etwa 35 Stück)  ein wenig antrocknen. Ich habe es über Nacht trocknen lassen. Aber nur weil ich keine Zeit hatte, also du kannst, aber musst nicht.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. In dieser Zeit kannst du schon mal das Marzipan ausrollen, so dünn du es haben willst, und stichst kleine Kreise aus.

Stell alles vor dich hin und fange an deine Pralinen zu verzieren. Ich habe mit einem Holzspiess gearbeitet. Erst machst du auf jede Praline mit einem Pinsel ein wenig Marmelade drauf und klebst die Marzipankreise drauf. Nun mit dem Holzspiess jedes einzelne aufspiessen und ab damit ins Schokobad. Verzieren kannst du wie du willst. Bei mir war es ein wenig weisse vegane Schoki und Glanzpuder.

 

Trocknen lassen und geniessen!



Hallo. Schön, dass du auf meiner Seite bist. Ich bin Mutter von drei erwachsenen Kindern und drei Enkelkindern. Bin vegane Ernährungsberaterin, Schmerztherapeutin und leidenschaftliche vegane Köchin.

 

Du hast Freude an veganem Kochen oder bist nur durch Zufall auf dieses Rezept gestossen? Du möchtest dich gerne vegan ernähren oder mehr darüber erfahren? Oder bist du Omnivore und erwartest veganen Besuch? Alles kein Problem. Stöbere auf meiner Website. Hier erhältst du viele tolle Infos, Rezepte und Tipps und Tricks für die pflanzliche Küche.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Du Interessierst dich für die vegane Küche oder für exotische Zutaten? Wirf doch einen Blick in mein veganes Dictionaire (aka. "Victionaire"). Dort zeige ich dir noch viele weitere Zutaten die meist nicht so geläufig sind und mit denen du wunderbare vegane Gerichte zaubern kannst.

Du erwartest veganen Besuch, hast aber ausser dem Löwenzahn vor deinem Haus nicht wirklich viel pflanzliches zu bieten? Dann besuche doch meinen Foodblog und lasse dich von diversen Gerichten inspirieren. Von Vorspeisen und "15-Minute Hacks" bis hin zum heftig deftigem 5-Gang Menü für die ganze Familie findest du dort sicherlich etwas passendes.